Lufthansa Group: Anpassung des Konzepts für Sitzplatzreservierungen

26 June 2017

Die Lufthansa Group hat in dieser Woche ihre Vorgaben zur Buchung eines Sitzplatzes mit mehr Beinfreiheit vereinheitlicht. 

Seit 27. Juni 2017 richten sich die Reservierungspreise für Flüge ab 05. September 2017 bei SWISS analog Austrian Airlines und Lufthansa nach der Streckelänge und liegen in der Spanne zwischen 30 und 100 Euro. 

Das Zonenkonzept wird ebenfalls zur Buchung für die bevorzugte Sitzzone, die Plätze direkt hinter Business Class, eingeführt.


Preise für die Buchung von ausgewählten Sitzplatzkategorien für Reisen ab 05. September 2017 mit der Lufthansa Group*
 

 

Europa**

inkl. Algerien, Marokko und Tunesien

Interkont nah

(Kurz- und Mittelstreckenmaschinen)***
z.B. Ägypten und Jordanien

Interkont nah

(Langstreckenmaschinen)***
z.B. Saudi-Arabien und V.A.E

Interkont Standard
z.B. Ostküste USA und Indien

Interkont fern
z.B. Westküste USA, Südamerika und Südafrika

Bevorzugte Sitzzone

(nur bei SWISS)

22 Euro 20 Euro 30 Euro 40 Euro 50 Euro
Sitz mit mehr Beinfreiheit 30 Euro 40 Euro 50 Euro 75 Euro 100 Euro

 

* Sitzplatzgebühr pro Flugsegment
** bei Buchung über GDS
*** Aus operationellen Gründen kann auf ausgewählten Strecken auch ein anderer Flugzeugtyp zum Einsatz kommen.

 

HON Circle Member und Senatoren können einen Sitzplatz mit mehr Beinfreiheit sowie einen Platz in der bevorzugten Sitzzone kostenfrei reservieren (Ausnahme: Economy Light Tarif). Auf Austrian Airlines Langstreckenflügen sind Sitzplätze mit mehr Beinfreiheit ebenfalls für HON Circle Member und Senatoren kostenpflichtig.


zurück zur Übersicht