Deutsche Bahn: 100 Millionen für schnellste WLAN-Technik

Die Deutsche Bahn stattet ihre ICE-Flotte mit einem leistungsstärkeren WLAN-System aus. Bis Ende des Jahres soll der Einbau in den rund 250 Zügen der ICE-Flotte abgeschlossen sein – Voraussetzung, um dann auch Fahrgästen in der zweiten Klasse einen kostenlosen Internetzugang bieten zu können. Die neue WLAN-Technik greift auf die jeweils schnellsten Datennetze (LTE, UMTS) zu, kann Kapazitäten verschiedener Netzbetreiber bündeln und dadurch bedeutend höhere Datenvolumen verarbeiten. Alles in allem investiert die Deutsche Bahn rund 100 Millionen Euro in das neue WLAN sowie neue Mobilfunk-Repeater im ICE.