Auswärtiges Amt: 22. Symposium für Reise- und Impfmedizin

Klinische Fallbeispiele aus der Reise- und Tropenmedizin, Updates zur Malaria-Prophylaxe, neue Entwicklungen in der Impfmedizin: Mit dem jährlichen Symposium zur Reise- und Impfmedizin bietet das Auswärtige Amt – selbst Dienstherr von über 3.000 in Auslandsvertretungen tätigen Mitarbeitern – detaillierte Einblicke in aktuelle reisemedizinische Themen. In erster Linie für ein Fachpublikum gedacht, eröffnet die Veranstaltungsreihe Reiseverantwortlichen die Möglichkeit, die gesundheitlichen Risiken globaler Mobilität aus medizinischer Perspektive kennenzulernen. Die nächste Gelegenheit dazu bietet das 22. Symposium für Reise- und Impfmedizin, das vom 31. März bis 1. April in Berlin stattfindet.