ICAO: Flugzeuge sollen Kraftstoffverbrauch senken

New York: Die International Civil Aviation Organization (ICAO) hat Regulierungsmaßnahmen zur Reduzierung der Schadstoffemission von Flugzeugen vorgeschlagen: Gemessen am aktuellen Verbrauch sollen Flugzeughersteller den Kraftstoffverbrauch bis 2028 um vier Prozent senken. Vorbehaltlich der noch ausstehenden Zustimmung durch die 36 Mitgliedsstaaten des Rats der ICAO würde die Flugzeugindustrie damit erstmals Gegenstand international verbindlicher Vorschriften zur Reduzierung von Treibhausgasen. Umweltorganisationen kritisierten die Vorgaben zwar als zu großzügig. Ein Blick in andere Branchen zeigt aber auch, dass Regulierungsmechanismen eine starke Eigendynamik entfalten können, wenn sie erst einmal angestoßen worden sind.