Press Releases

Home>> Aktuelles>> Uber, Lyft: Aus in Austin

Uber, Lyft: Aus in Austin

June 7, 2016

Die Ride-Sharing-Plattformen Uber und Lyft haben die US-amerikanische Millionenmetropole Austin aus ihrem Angebot gestrichen. Grund für den Rückzug aus der Hauptstadt des Bundesstaates Texas ist ein verlorener Bürgerentscheid. Die beiden Unternehmen hatten dazu aufgerufen, ihre Fahrer von der für örtliche Taxifahrer vorgeschriebenen Überprüfung ihrer Fingerabdrücke durch städtische Behörden zu befreien, fanden dafür aber keine Mehrheit. Stattdessen stimmten die Bürger der Stadt dafür, alle Fahrer gleich zu behandeln. Wie vorher angekündigt, stellten Uber und Lyft ihren Service daraufhin ein.