Press Releases

Home>> Aktuelles>> Presseinformation: Die Zeichen bei FCm Travel Solutions stehen gut

Presseinformation: Die Zeichen bei FCm Travel Solutions stehen gut

June 8, 2015

FCm Travel Solutions Deutschland, die Geschäftsreisesparte der DER Touristik, blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück: Trotz mehrfacher Streiks im Bahn- und Luftverkehr verzeichnete der Geschäftsreiseexperte 2014 ein leichtes Plus. Das aktuelle Jahr startete sogar mit einer sehr guten Geschäftsentwicklung im zweistelligen Prozentbereich. „Wir sind mit dem Umsatzwachstum im ersten Quartal 2015 äußerst zufrieden“, gab Mark Tantz, Geschäftsführer FCm Travel Solutions Deutschland, bei einem Pressegespräch in Frankfurt bekannt.

Die Zeichen im Geschäftsreisemarkt stehen gut. „Besonders bei kleineren Unternehmen verzeichnen wir gute Zuwächse. Zudem haben wir eine Vielzahl an neuen Kunden gewinnen können“, erklärte Mark Tantz. Der Geschäftsführer führt die Entwicklung nicht zuletzt auf die vor zwei Jahren gestartete Zweimarkenstrategie mit DER Business Travel für kleine und mittlere Unternehmen zurück. Großunternehmen hingegen verhielten sich trotz guter Wirtschaftsaussichten bei der Geschäftsreiseplanung zurückhaltender.

2014 beschäftigten zudem vor allem die Streiks im Bahn- und Luftverkehr und deren Folgen die Branche. „Gerade in den Streikphasen hatten wir alle Hände voll zu tun, damit unsere Kunden möglichst schnell und reibungslos ans Ziel kommen. Für Geschäftsreisende zahlt sich in solchen Zeiten die Unterstützung eines professionellen Business Travel-Anbieters besonders aus“, so Mark Tantz.

Der Anteil der online getätigten Buchungen bei FCm Travel Solutions stieg um rund zwei Prozentpunkte und lag 2014 bei gut 30 Prozent.


Erfolgsmodell DER Business Travel

Seit Juni 2014 tritt FCm Travel Solutions mit einer Zweimarkenstrategie auf: Unter dem Namen DER Business Travel spricht der Geschäftsreiseexperte lokale und mittelständische Unternehmen an, die Marke FCm Travel Solutions richtet sich an international agierende Kunden. „Besonders bei den KMU-Kunden haben wir schon im ersten Jahr eine sehr gute Akzeptanz erreicht. Unsere zwei Produktangebote, DER Business Travel Premium und das Upgrade DER Business Travel Premium Plus, haben sich bewährt“, freut sich Mark Tantz. Mit dem Tool können kleine Unternehmen nicht nur einfach und flexibel ihre Flüge, Bahnreisen, Hotels und Mietwagen zu von ihnen verhandelten Firmenraten buchen, sondern erhalten auch dank regelmäßiger Auswertungen eine Übersicht über ihre Geschäftsreiseaktivitäten und -kosten.


Mehrwert über die Buchung hinaus

Im letzten Jahr hat FCm Travel Solutions seinen Kunden zwei Marktanalysen zur Verfügung gestellt, basierend unter anderem auf anonymisierten Kunden-Reisedaten von 2007 bis 2013. Die Flugsegment-Marktanalyse 2014 konnte zeigen, welchen Einfluss die Fußball-Weltmeisterschaft auf die Geschäftsreisebranche hatte: Nach Bekanntgabe des Gastgeberlandes Brasilien im Jahr 2007 haben sich alle Buchungsklassen sprunghaft verbessert, die zunehmenden Geschäftsreisen Richtung Brasilien führten aber auch zu gestiegenen Preisen.

Bei der Marktanalyse Hotel zeigte sich, dass die durchschnittliche Aufenthaltsdauer bei Hotelaufenthalten sinkt: Waren es 2009 noch 1,98 Nächte, blieben Geschäftsreisende 2013 nur noch 1,86 Nächte im Hotel. Die teuerste Stadt ist nach wie vor mit Abstand New York City mit 266 Euro pro Nacht. Der durchschnittliche Preis für eine Übernachtung betrug 2013 nur noch 91 Prozent des Basiswertes von 2007, der Preis pro Buchung sank um 13 Prozent. „Für 2015 erwarten wir eine Erholung des Hotelmarkts und damit verbunden Preiserhöhungen. Daraus folgt im Umkehrschluss, dass sich Einkäufer und Travel Manager im kommenden Jahr mit einem erhöhten Kostenblock für Übernachtungsleistungen konfrontiert sehen“, erwartet Mark Tantz.


Fit für die Anforderungen von morgen

Um im Wettbewerb um die besten Auszubildenden weiterhin vorne mitzuspielen, hat FCm Travel Solutions ein internes berufsschulbegleitendes Schulungskonzept ins Leben gerufen. Ziel des Konzepts ist es, den Auszubildenden das nötige Wissen für die veränderten Anforderungen im Beruf zu vermitteln. „Natürlich wollen wir damit auch eine langfristige Bindung der Auszubildenden an uns als Arbeitgeber schaffen“, erklärt Christian Spangenberg, Geschäftsbereichsleiter FCm Travel Solutions. Die Fachkräfte bauen durch die Schulungen zusätzliches Fachwissen unter anderem in den Bereichen Sales, neue Technologien, Marketing und Controlling auf.


Reiseverhalten der neuen Generation

„Das Geschäftsreiseverhalten hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Kunden wollen immer häufiger die gesamte Reise aus einer Hand buchen“, stellt Mark Tantz fest. Durch die Integration der An- und Abreise zum/vom Flughafen oder Bahnhof in den Bestellprozess erhalten die buchenden Unternehmen Transparenz über ihre Kosten und können diese reduzieren. FCm Travel Solutions deckt mit seinem Door to Door-Mobilitätskonzept alle Reiseschritte ab und integriert die einzelnen Reisebestandteile Reise in den Gesamtprozess. Dazu kann beispielsweise die Abholung durch einen Airportbus oder der Transfer zum Bahnhof mit einem Fuhrparkwagen sein, der bei der Buchung direkt mitbestellt werden kann.


Wertvolles Feedback

Um seinen Service laufend zu verbessern, hat FCm Travel Solutions ein neues Feedback-Tool in sein Geschäftsreiseportal integriert. „Jede Reklamation ist für uns eine Chance, dem jeweiligen Leistungsträger wichtiges Feedback zu geben, um noch besser zu werden“, ist Christian Spangenberg überzeugt. Reklamationen, aber auch Komplimente, können sowohl der Mitarbeiter als auch der Kunde online eingeben und jederzeit den Status der Bearbeitung verfolgen. „Mit dem Tool können wir den internen und externen Informationsfluss besser steuern und so noch besser aus dem Kundenfeedback lernen“, so Christian Spangenberg.

Für Geschäftsreiseanbieter gewinnt es zudem zunehmend an Bedeutung, Reisenden den gesamten Content zur Verfügung zu stellen. Gerade im Flugbereich kommen immer neue Tarife auf den Markt, die es dem Reisenden erschweren zu differenzieren, was Bestandteil der Buchung ist und was nicht. Mit dem neuen Softwaretool „FCm Pilot“ können die Reisebüromitarbeiter von FCm Travel Solutions dem Kunden am Telefon direkt Informationen zu dem jeweiligen Tarif bereitstellen, auf Basis dessen er unmittelbar eine Entscheidung treffen kann. Auch bei Online-Buchungen über PC, Tablet oder Smartphone bietet der Geschäftsreiseexperte diese Transparenz.

Mark Tantz ist überzeugt: „Mit unserem erweiterten Leistungsportfolio sind wir bereit für den Aufschwung in der Geschäftsreisebranche und auch gewappnet für die wachsenden Anforderungen unserer Kunden.“

 

zurück zur Übersicht